Händler Bauplanung
energieeffizientes Bauen
Passivhaus planen und bauenFotogalerieKontaktImpressum
Förderung Erneuerbare Energien

Fördermöglichkeiten im Bereich Erneuerbarer Energien für die Gebäudenutzung im Land Brandenburg


Bund: Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt
Förderschwerpunkt:
Solarkollektoren, Biomasseheizungen und Wärmepumpen nur im Gebäudebestand (deren Bauanzeige oder Bauantrag des Hausbaus vor dem 01.01.2009 lag)
Fördergeber:  Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
Förderungsart: Zuschüsse
Antragsberechtigte: Privatpersonen, freiberuflich Tätige, Kommunen, kommunale Gebietskörperschaften und kommunale Zweckverbände, gemeinnützige Organisationen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU)
Antragstellung / Informationen:
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
- Erneuerbare Energien -
Frankfurter Straße 29-35
65760 Eschborn
Tel: 06196 / 908 625
E-Mail: solar@bafa.bund.de
Internet: www.bafa.de

Nähere Informationen zum Förderprogramm, die aktuellen Antragsformulare und die Förderrichtlinie finden Sie unter  http://www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien/index.html.




Bund: Erneuerbare Energien
>>> zur Programmübersicht (151, 153, 228, 242, 243, 244, 270, 271, 272, 273, 274, 281, 282, 291, 430)
Förderschwerpunkt:
Photovoltaik, Solarthermie, Tiefengeothermie > 400m, Biomasse-Anlagen, KWK, Wärmespeicher, Wärmenetze und energetische Sanierung
Fördergeber: Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
Förderungsart:
Zinsgünstige Darlehen mit Festzinssätzen und/oder
Tilgungszuschüsse oder Zuschüsse
Förderungshöhe: Darlehen bis zu 100 % der förderfähigen Netto-Investitionskosten maximal 10.000.000,- €, Tilgungszuschüsse je nach Maßnahme,
Zuschüsse je nach Maßnahme
Antragstellung: bei den Banken
Antragsberechtigte:
Privatpersonen, freiberuflich Tätige, Kommunen, kommunale Gebietskörperschaften und kommunale Zweckverbände, gemeinnützige Organisationen, Unternehmen
Kombinationsmöglichkeit: kumulierbar mit anderen Förderprogrammen

Informationen:
Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
Palmengartenstr.5-9
60325 Frankfurt a.M.
Tel: 01801 / 33 55 77 (zum Ortstarif)
Fax: 030 / 202 64 55 49
Mo. - Fr.  7:30 - 18:30
Internet: www.kfw.de

Zinskonditionen per Faxabruf: 069 / 74 31 42 14

Aktuelle Zinssätze




Angaben ohne Gewähr, kein Anspruch auf Vollständigkeit.


Infos Passivhaus
Förderung Hausbau / Sanierung
Förderung Erneuerbare Energien
Mitteilungen / Veröffentlichungen
Passivhaus planen und bauenFotogalerieKontaktImpressum